Sichtbar werden in Meetings für mehr Erfolg im Job.

Kennst Du das? Du hast eine Idee, traust Dich jedoch nicht, diese auszusprechen!

Du sitzt im Meeting. Eine Frage soll geklärt werden. Du hast eine Idee dazu und noch bevor Du Dich wirklich einbringst und Deinen Beitrag beim Meeting leistet, gehen Dir Gedanken durch den Kopf wie z. B.:

  • „Glaubst Du wirklich, dass das eine gute Idee ist?“
  • „Hab ich die Frage überhaupt verstanden oder interpretiere ich da was falsches heraus?“
  • „Ich weiß ja nicht, so schlau ist das doch auch wieder nicht, die anderen haben bestimmt bessere Ideen.“
  • „Was, wenn die das blöd finden, dann stehst Du da und hast Dich blamiert.“
  • „Warte erstmal ab, was so an Ideen von den anderen kommt“.

Und dann, dann ist der Höhepunkt erreicht. Während Du Dich möglicherweise mit Deinen Selbstzweifeln abplagst, bringt ein anderer aus dem Team genau diese Idee. Alle sind begeistert und Du denkst Dir: „Ja super, das gleiche wollte ich doch auch sagen!“ Jetzt ärgerst Du Dich vermutlich maßlos über Dich selbst, weil Du’s nicht getan hast.

Wie Du in Meetings wahrgenommen und gesehen wirst entscheidest vor allen Dingen Du. Wenn es Dich ärgert, dass Du Dich selbst daran hinderst, Dich mit Ideen und Themen einzubringen, dann solltest Du damit aufhören. Beginne damit Dir und Deinen Fähigkeiten zu vertrauen anstatt Dich selbst zu blockieren. Werde sichtbar in Meetings und sorge für mehr Aufmerksamkeit. Trete mit Deiner fachlichen und persönlichen Kompetenz in den Vordergrund und lass Dich nicht von Selbstzweifeln blockieren.

Werde sichtbar in Meeting und überwinde Deine Selbstzweifel!

Wenn Du gesehen werden willst, dann solltest Du sagen können, was Dir durch den Kopf geht und zwar noch bevor Dein Kopfkino Dich daran hindert. Löse Dich von diesen blockierenden Gedanken, nehme allen Mut zusammen und sag, was Du Dir denkst. Du kannst Dir ja auch noch kurz überlegen, was im schlimmsten und was im besten Fall passiert, wenn Du Dich jetzt mit einbringst. Im besten Fall ist Deine Idee super, es wird Deine fachliche Kompetenz gesehen, Du wirst sichtbar und bleibst in den Köpfen Deiner Teammitglieder hängen.

Also, Mut zusammenpacken, sich an stärkenden Gedanken orientieren und mit dem Satz im Hinterkopf „Ich habe was Wichtiges zu sagen, sonst wäre ich nicht hier“ Deinen Beitrag bringen ohne lange vorher darüber nachzudenken.

No Comments

Post A Comment